Eigene Strecken in BKOOL Simulator hochladen

Keine Lust auf Ventoux, Wörthersee oder Velodrom im Fahrrad-Simulator? Na, klar! In den heimischen Gefilden fährt es sich noch immer am besten. Wir zeigen Euch in diesem Tutorial, wie Ihr die eigenen Strecken oder die Lieblingsrunden der Freunde in die Trainingssoftware von BKOOL bringt.

Eigene Strecken in BKOOL Fahrradsimulator hochladen

Viele haben eine ganz persönliche Lieblingsstrecke. Diese ist vom Anspruch oder vom Zeitfaktor die ideale Runde und wird gerne gefahren. Jetzt, wenn der Herbst und Winter kommt, ist es aber unter Umständen nicht so einfach, diese Runde gefahren. Manch einer möchte aber auch die Lieblingsrunde eines Freundes gerne mal nachfahren und kann es aus zeitlichen oder wettertechnischen Gründen nicht.

Kein Problem. Der Fahrradsimulator von BKOOL bietet Dir die Möglichkeit, GPX-Daten und andere offizielle Streckenformate direkt in Deinen Trainingsplan zu integrieren. Wie es funktioniert, zeigen wir Dir hier mit diesem einfachen Tutorial. Es gibt mehrere Varianten. Wir zeigen Euch die schnellste Möglichkeit.

GPX-Daten für Strecken in Deiner Nähe findest Du auf verschiedenen Seiten im Internet. Du kannst auch die eigenen GPS-Daten aus deinen gefahrenen Routen mit einem Standard-Zugang von Strava wieder downloaden und auf dem Computer ablegen. Wenn Du einen Strava-Premiumzugang hast, kannst Du auch die Strecken Deiner Strava-Freunde und Follower downloaden.

How to: Eigene Strecken in BKOOL Simulator hochladen

1. Zuerst müsst Ihr Euch direkt auf der Seite von BKOOL über den Browser einloggen.

Bkool Startseite-1024x141 in Eigene Strecken in BKOOL Simulator hochladen

Hier habt Ihr das Interface mit den bereits gefahrenen Strecken und viele weitere Trainingsfunktionen. Ihr seht hier auf der Seite dann auch die Aktivitäten aus den Freundeslisten.

2. Jetzt geht Ihr auf den Menüpunkt „Sessions“.

Bkool Sessions-1024x172 in Eigene Strecken in BKOOL Simulator hochladen

3. Hier zeigt sich dann ein Untermenü und die Suchmaschine öffnet sich mit einigen Vorschlägen. Diese ignorieren wir aber geflissentlich und wählen im Untermenü den Punkt „Route anlegen“.

Bkool Import File-1024x516 in Eigene Strecken in BKOOL Simulator hochladen
BKOOL Fahrradsimulator – Die GPX-Dateien aus den eigenen Dateien hochladen

4. Hier finden wir nun ein Fenster, welches uns mit drei Reitern weitere Möglichkeiten zum Anlegen einer Route bietet. Da wir ja die eigenen GPS (GPX, etc)-Daten laden wollen, wählen den mittleren Punkt „Aus einer Datei“.

Bkool Import File1-1024x516 in Eigene Strecken in BKOOL Simulator hochladen
BKOOL Fahrradsimulator – Upload der eigenen Strecken bringt noch mehr Trainingseffekt.

 

5. Hier wählt Ihr nun direkt die GPS-Datei aus dem Archiv (Ordner) auf dem Computer. Dazu klickt Ihr auf das Wort „Archiv auswählen“ (siehe Markierung links 1). Das ist hier als Button und Eingabefeld hier etwas unglücklich und schlecht erkennbar gelöst, doch einmal gemacht, weiß man es dann. Es öffnet sich jetzt das Explorer-Fenster des Computers und Ihr könnt die GPX-Datei oder die anderen zugelassenen Dateiformate wählen. Ein weiterer Klick auf den besser erkennbaren Button „Importieren“ lädt die Datei dann hoch.

GPX-Files sind nicht sehr groß und entsprechend schnell geht der Upload. Eine normale Strecke kommt auf wenige Kilobyte (kb). Selbst eine 12-stündige Vätternrundan aus Schweden bringt nicht mehr als 2,6 MB als Dateigröße mit.

Bkool Save Session-1024x586 in Eigene Strecken in BKOOL Simulator hochladen
BKOOL Fahrradsimulator – Die Uploads sollte man passend benennen.

6. Nach dem Upload könnt Ihr der Session einen Namen und eine Beschreibung hinzufügen. Ideal sind hier Bezeichnungen, die die Region und die Strecke und den Ort kennzeichnen. z.B: „Rügenrunde, Süd, MV, Germany„. So wird diese Strecke in der Suchmaschine auch von anderen Spielern gefunden, wenn Du sie nicht unbedingt als Privat markieren willst. Mit „Brötchenholen mal langsam“ ist keinem geholfen.

Jetzt bitte den Button „Bestätigen“ klicken und die Strecke ist im System. Die Engine erstellt nun sehr schnell eine 3D-Tour der Strecke.

Bkool Planned To Favorites-1024x342 in Eigene Strecken in BKOOL Simulator hochladen
BKOOL Fahrradsimulator – Die geplanten Strecken für die spätere Verwendung als Favoriten speichern.

 

7. Ihr findet Euren Upload nun im Menüpunkt „Sessions“ / „Geplant“. Nach einer Weile verschwinden diese Strecken hier aber. Wer gleich mehrere Uploads durchführt, hat hier nun eine Liste zu fahrender Strecken. Da man das meistens nicht an einem Tag erledigen kann, hilft es hier, sich die Hausstrecken gleich und direkt als Favorit abzulegen. Dazu klickt Ihr einfach auf die Sterne vor den Sessions. Es öffnet sich die Favoritenliste. Mit dem Zurück-Button des Browsers kommt Ihr wieder in die geplanten Sessions und könnt den Vorgang wiederholen.

Jetzt könnt Ihr den Browser schließen und die BKOOL-Fahrradsimulator-Software starten. Unter Favoriten bzw. auch unter dem Punkt Programmiert sind die Strecken nun zu sehen und können direkt auf dem Rollentrainer gestartet werden.

Simulator-software-1024x523 in Eigene Strecken in BKOOL Simulator hochladen
BKOOL Simulator – Deine Favoriten auf einem Blick

 

In der Software von BKOOL könnt Ihr auch den

kettentour OnlineCyclingClub bei BKOOL

finden, Euch mit uns verbinden und mit uns durch die kalte Jahreszeit fahren.

Bkool Strava Deutschland in Eigene Strecken in BKOOL Simulator hochladenÜbrigens:

Wenn Ihr mit einem BKOOL PRO Indoor-Trainer oder der BKOOL Simulator-Software über den Winter trainiert, könnt Ihr die gefahrenen Kilometer auch weiterhin bei Strava hochladen und teilen. Idealerweise teilt Ihr Eure Radfahrten dann auch in der nagelneuen Strava-Gruppe BKOOL Deutschland bei Strava.