Hallo 2014

Wieder haben wir die Knallerei überstanden und dürfen uns an eine neue Jahreszahl gewöhnen. 2014 schreiben wir nunmehr über jedes Blatt. Wer dafür etwas länger braucht, dem sei an dieser Stelle gesagt, dass ja ganze 365 Tage Zeit sind zum lernen. Gute Vorsätze gibt es auch mal wieder.

2014 – Auf die Plätze – Fertig – Los!

Mit dem Jahreswechsel schmiedet jeder irgendwie auch Pläne. Eigentlich geht jeder mit einer Motivation in das neue Jahr, die sich mancher Arbeitgeber dauerhaft wünschen würde. Einiges bleibt aber recht schnell auf der Strecke. Plattfuß schon nach dem Start. Servicewagen Fehlanzeige. Besenwagen in Sichtweite.

Manchmal bringen einen diese Vorsätze über ein paar Monate und manchmal sogar über das Jahr. Die gesteckten Ziele sind hoch. Oft zu hoch. Doch man wächst mit seinen Aufgaben und Leistungen. Also motiviert ans Werk und wenigstens schon einmal aufgeschrieben, was man denn so machen möchte.
Mein Guter-Vorsatz-Zeugs:

  • Mehr Training als im letztem Jahr!
  • Mindestens 3x RTF / Event in Deutschland
  • Mindestens 1x RTF / Event im Ausland
  • Mindestens 1x 300er RTF / Event egal wo
  • vielleicht einen neuen Club suchen?
  • Ein neues Rad kaufen! (auch 2014 gilt n+1 )

Was es wird und ob es was wird, weiß ich auch erst wieder im Dezember. Vielleicht ein Grund für ein Resumè im Dezember oder das Fazit, dass mal wieder alles anders kommt, als gedacht.

2014? Da war doch was! Richtig. Die 14 oder vielmehr die 4 in der Zahl. Da steht noch was GROSSES im Raum. Irgendwann im Februar. Doch dazu später noch genauer.

Dann wünsche ich mal einen ordentlichen Tritt in die erste Arbeitswoche.

//O.F.