Himmelfahrt auf die Insel

Himmelfahrt steht vor der Tür und damit auch wieder ein freier Tag. Wer schlau war, hat sich auch den Freitag gleich mal als Brückentag genommen. Beste Gelegenheit also, die freie Zeit mit einer Trainingsfahrt zu nutzen. Fahrradtouren mit Freunden stehen allenorts auf dem Plan.

Himmelfahrt ist Trainingstag mit Spaß

Es musss ja nicht immer der Bollerwagen an Himmelfahrt sein. Herrentag oder Vatertag wird in unseren Augen sowieso reichlich überbewertet. Viele Sportler oder wenigstens halbwegs sportlich aktive empfinden den Herrentag sowieso nur als Pseudo-Trinkgrund. Bringt nichts und macht nur Kopfschmerzen oder Stress.

Kaffeeradtour-300x251 in Himmelfahrt auf die InselWas dagegen deutlich mehr bringt, ist eine Extra-Trainingseinheit an diesem freien Tag.
Da für Stralsund, Schwerin und Rostock derzeitig auch die Aktion Stadtradeln läuft und unser Team kettentour für Stralsund noch einige Kilometerchen benötigt, steht bei uns wohl auch eine kleine Tour an.

Geplant ist mal wieder ein Trip auf die Insel Rügen um die neuen Setups an zwei nagelneuen Rennrädern zu testen. Nicht unbedingt weit, aber schnell soll es diesmal gehen. Die Kaffeeradtour vor einigen Wochen wurde in etwas über einer Stunde je Strecke durchgezogen. Allerdings mit CX-Bike und dem Radweg entlang der B96 und Sucherei des Hotels. Mal sehen, ob das mit einem Rennrad nicht vielleicht etwas schneller gehen könnte. Natürlich wollen wir die Tour auch wieder für unseren Strava-Account aufzeichnen und gleichzeitig die ActionCams neu einstellen. Man kommt ja sonst zu nichts.

Wir werden hier mal operativ und nach Wetterlage entscheiden, ob es auf einen mittellangen Trip geht. Wer in Stralsund wohnt und uns auf dem Roadbike (Rennrad oder mindestens CX) begleiten will, kann ja vormittags mal durchklingeln. (Nummer im Impressum)

Besäufnisse sind sowieso nur etwas für Nichtsportler. 😉

In diesem Sinne: Kette rechts und los!