Insect aus Rostock auf der Eurobike

Ein Insect wird auf der Eurobike in Friedrichshafen herumschwirren und mit Sicherheit viele Besucher und das Fachpublikum begeistern. Das Fahrradjäger-Team aus Rostock sind die Entwickler des innovativsten Diebstahlschutzes für Fahrräder und sie gehen mit dem Insect auf die Eurobike.

Manchmal wartet man auf angekündigte Innovationen fast schon sehnsüchtig und die Zeit will einfach nicht vergehen. So geht es uns zur Zeit auch mit dem Fahrraddiebstahlschutz Insect aus Rostock, welches wir bereits vor einiger Zeit hier im Fahrradmagazin vorstellten.

Insect ist eine der innovativsten Ideen in der Branche, die die Welt wirklich braucht. Oder jedenfalls dringender als neue Achsstandards für MTB’s oder Scheibenbremsen an Rennrädern. Mit Insect schützt man sein Fahrrad nicht nur effektiv sondern setzt im Fall des Falles auch gleich auf eine ganze Community für die Suche nach dem Fahrrad.

Da die Macher und Initiatoren hinter dem Insect aus Rostock kommen, lassen wir uns natürlich gerne zu etwas Lokalpatriotismus hinreißen.

Die Funktionsidee kurz erklärt: Die Hardware wird fest am Fahrrad montiert und mit der Smartphone-App aktiviert und gestartet. Kommt es zu einem Diebstahl des Rades, erkennt die Hardware die Bewegung des Rades und schlägt auf dem Smartphone des Besitzers Alarm. Gleichzeitig meldet sich das Fahrrad in der Community als gestohlen und jeder, der diese App ebenfalls auf dem Smartphone hat, wird über das gestohlene Rad informiert, wenn er sich in der Nähe des Rades befindet. So kann ein Dieb durch die Community quasi schon an der nächsten Ecke wiedergefunden werden. In der App werden Funktionen integriert sein, die es erlauben, Polizei und Besitzer direkt zu informieren.  Schlechte Karten für Langfinger also, denn lange fährt man mit einem Rad nicht herum, welches ständig ein Signal sendet, dass es gestohlen sei.

Bereits bei der Crowdfundingkampagne von Fahrradjäger auf Startnext überzeugte uns das Konzept. Sobald das Gerät verfügbar ist, werden wir es hier natürlich ausführlich testen und nochmals en Detail vorstellen.

Insect findet Ihr auf der EUROBIKE in Friedrichshafen auf dem Stand FO – 104

Wir wünschen den Rostockern an dieser Stelle auf der Eurobike schon jetzt viele erfolgreiche Gespräche und nachhaltig wertvolle Kontakte.

Übrigens: Bereits jetzt kann man sein Fahrrad bei Fahrradjaeger.de kostenlos in einer Datenbank registrieren und bei Bedarf bzw. Notwendigkeit bereits manuell als gestohlen melden. Die Nutzer des Portals haben hier durch den eigenen Standort das eigene, lokale „Jagdrevier“ und können so auch die Augen offen halten.