kettentour’s 30-Berge-Tour mit BKOOL +[Updates]

Es ist über den Sommer etwas ruhig geworden auf dieser Seite. Ein Jobwechsel brachte einiges an Veränderung und nun ist alles soweit sortiert, dass hier wieder in die Pedale getreten werden kann. Und das gleich richtig. Mit der kettentour 30-Berge-Tour mit Bkool. Was dahinter steckt und was ihr davon habt, erfahrt Ihr in diesem Artikel.

kettentour’s 30-Berge-Tour mit BKOOL

Bis auf relativ regelmäßiges Futter für unsere Instagram-Follower gab es von hier aus in den letzten 3 Monaten recht wenig zu lesen. Der letzte Biketest ist auch schon ein paar Tage her und es stapeln sich tatsächlich jede Menge Kartons mit Produkten, die es zu testen gilt. Ich glaube, ich könnte ein Mega-Unboxing a la Technikfaultier machen. Was hier auch alles in den letzen Wochen so aufgeschlagen ist….

Grund für die geringe Aktivität hier war ein Jobwechsel im Sommer, der andere und neue Aufgaben und andere Arbeitszeiten und erheblich mehr Stress mit sich brachte. Inzwischen normalisiert sich das Chaos und löst sich wieder in den ganz gewöhnlichen Alltagswahnsinn auf. Grund genug, auch hier wieder neu durchzustarten und Euch über die dunkle Jahreszeit mit viel Bike-Stuff zu helfen.

Mit dabei im Herbst und Winter ist natürlich wieder der BKOOL Rollentrainer, den wir seit einiger Zeit hier mit Vorliebe benutzen und ein frisches Premium für die Trainingssoftware.

Bkool-rollentrainer-ausgepa in kettentours 30-Berge-Tour mit BKOOL +[Updates]
Ausgepackt. BKOOL Rollentrainer mit Zubehör. Nicht im Bild: ANT+ USB-Dongel

Wir haben den BKOOL wieder aus dem Karton gezogen und das Trainingssetup mit dem frisch renoviertem RedBull-Bike im Studio aufgebaut.

Ganz oben auf dem Plan steht die kettentour 30-Berge-Tour, die Euch im Oktober eben mit dem Rollentrainer BKOOL Pro und der fantastischen Trainingssoftware ein paar schöne Strecken ins eigene Lastenheft legen soll.

30-Berge-Tour mit dem Rollentrainer von BKOOL

Was steckt drin, in dieser Tour?

30 Berge. Das sagt der Name ja schon. Und wie in unserem Beitrag zum Wintertraining im letzten Jahr, werden diesmal alle Berge der großen Touren dabei sein. Also Tour de France, Eneco, Giro d‘ Italia, Vuelta, Tour de Swiss und einige Berge in Deutschland und der Tour de Pologne werden auf der Rolle und der Fahrrad-Trainingssoftware von BKOOL interaktiv abgefahren. Das dies nicht unbedingt einfach wird, zeigte bereits im vergangenen Jahr das Wintertraining. So eine Alp d‘ Huez hat es schon faustdick und auch ein Tourmalet fährt man ja auch nicht jede Woche. Jedenfalls nicht, wenn man so ziemlich auf dem Deich wohnt.

Das Zeitfenster?

45 Tage sollten dafür reichen. Mit dem 01. Oktober geht es los und die Berge werden spontan oder nach Zielplan abgeradelt. Damit sollten wir dann spätestens am 15. November fertig sein. Für fast jeden Berg gibt es hier ein eigenes Update in diesem Artikel. Ein Traum wäre es ja, wenn man dieses Projekt zum 31.10. schon abschließen könnte. 30 Berge in 30 Tagen. Möglich, neben Job und sonstigen Aktivitäten? Wenn sich der Oktober von seiner schönen Seite zeigt, soll es natürlich auch weiterhin auf die Straße gehen. Dafür steht inzwischen auch ein neues Crossbike zur Verfügung. Sekundärziel ist es auch  in der BKOOL Germany Gruppe auf Strava im Oktober das größte Höhenmeter-Ergebnis zu präsentieren.

Geplant sind auch die passenden Videos zur Software und noch einiges mehr. Lasst Euch einfach überraschen.

Ihr könnt dieser Seite in BKOOL folgen und die eigenen Ergebnisse vergleichen. Gleichzeitig werden die Berge im Oktober auch wie gehabt öffentlich auf Strava geteilt. In der kettentour-Gruppe auf BKOOL bzw. in der BKOOL-Germany Gruppe auf Strava werden wir einige Bergstrecken im voraus als Event planen und somit Euch auch die Gelegenheit geben, dass wir zusammen diverse Gipfel erklimmen können.

Es gibt viel zu tun. Treten wir mal in die Pedale.

//O.F.

Weiter geht es in der Box.