Selle SLR 1 – 135 Gramm purer Sport

Ein neues Fundstück wurde angeschafft und füllt nun die Liste der bisherigen Umbauorgie des Stahlracers um weitere Euronen. Ein SLR 1 von Selle war das Objekt der Begierde und das schon länger. Warum es dennoch ein Fundstück ist, erfahrt Ihr in diesem Artikel.

Selle SLR 1 – 135 Gramm Sport

Schon im vergangenen Spätsommer fand ich bei einem Radladen fast um die Ecke einen Sattel, der eigentlich unbedingt zu mir gehören musste. Ein Selle Italia SLR 1. 135 Gramm Eigengewicht sind fast schon das Minimum des Machbaren an Rädern. Bei der Suche auf Ebay habe ich bisher nur einen Sattel mit 105 und einen mit 95 Gramm gesehen, wobei die Händlerangaben dort nicht unbedingt vertrauenserweckend waren.

Bei besagtem Radladen, der sich eigentlich nicht mit Rennrad-Sport beschäftigt, hing das hübsche Teil nun an einer Wand neben anderen Italienern und handgearbeiteten Engländern für die City-Schiene. Leider für einen sehr stolzen Preis für das wenige Nichts. 160 Euro wurden laut Preisschild aufgerufen und da im Spätsommer/Herbst andere Sachen priorität hatten, beschloss ich vorerst, vom Kauf mal Abstand zu nehmen. Am Anfang des Winters war für die Stadtschlampe mal ein neuer Schlauch fällig und siehe da, der Sattel hing noch. Nun allerdings für nur noch 69 Euronen. Klingt gut – vielleicht zu Weihnachten.

Doch meistens kommt es anders und aus Weihnachten wurde nichts. Aber ein Geburtstag stand auch noch an und so wurde gestern der Radladen nochmals angesteuert. Natürlich nur, um zu sehen, ob der Sattel noch hängt. Selbtstverständlich hing er noch. Schon sortimentstechnisch verirren sich in das Fachgeschäft keine Rennradpiloten und die zwei ausgestellten Einsteiger-Rennräder kann man auch schlecht als sportlich ambitionierte Rennradabteilung bezeichnen. Da gibt selbst hier in der Provinz schon besseres.

Aber Dreistigkeit gewinnt, also bat ich die Verkäuferin, mir das Teil mal von der Wand zu angeln und erklärte, dass ich das Gerät für 60 Euro doch fast sofort mitnehmen würde. Da sie schon auf der Leiter stand und das Teil in der Hand hatte, musste sie zwangsläufig mal den Chef fragen. Zu meiner Überraschung ließ Chef sich sogar auf die weiteren 9 Euro Preisnachlaß ein und der schöne SLR wanderte über den Kassentisch für glatte 60 Euro.

Selle Slr1 135g in Selle SLR 1 - 135 Gramm purer Sport
Selle Italia – Rennrad Sattel SLR 1

Natürlich lässt man so etwas nicht lange in der Schachtel. Sofort das Rad von der Wand geholt, montiert und eine Proberunde gedreht. Aua!

135 Gramm bedeutet am Selle Italia SLR 1:

Carbonplatte, Titanstangen für die Befestigung und ein dünnes Leder oben drauf – Fertig.

Dafür aber eben 135 Gramm und die kann ich mit Feinwaage bestätigen. Entgegen des original verbauten VELO spart sich das Rad nunmehr ganze 220 Gramm Gewicht. Dafür meldet sich nun das Popometer auch bei der kleinsten Unebenheit im Boden. Einen Moment dachte ich tatsächlich über eine gefederte Sattelstütze nach. 😉 Es bewahrheitet sich mal wieder der Spruch: „Wer das Eine will, muss das Andere mögen.“

Vielleicht ist alles aber auch nur Gewohnheitssache und mein Hintern, durch den noch immer anhaltenden Winter, einfach nur verwöhnt. Es wird mal allerhöchste Zeit, dass sich die Saison auch auf den Straßen zeigt. Ein längerer Test ist fällig. Mir schwahnt da schon Schlimmes. 😉

//O.F.