Testbericht: Serious Rockville von Fahrrad.de

Mit einem MTB im Norden ist man teilweise recht schlecht bedient. Es gibt eigentlich viel zu wenig Praxismöglichkeiten auf dem Deich. Doch wenn ein Hardtail-MTB so preiswert daherkommt, ist ein Kauf und ein ausführlicher Test fast unausweichlich. Wir haben das Serious Rockville vom Onlineversender Fahrrad.de getestet.

Serious Rockville im Test

Probefahrt, Technik und mehr

„Für nur 249,-€ kommt Dein neues Fahrrad zu Dir“, sagt jedenfalls die Werbung. Das wollten wir schon länger testen und nun steht es hier bei uns. Das Serious Rockville schon einige Wochen bei uns und wird ordentlich getreten. Was bekommt man für ein Fahrrad, was nur 249,-€ zzgl. Versand kostet? Zudem quillt es bei Fahrrad.de förmlich mit fast 500 positiven Bewertungen fast schon aus dem Display heraus.

Eigentlich sind hier im Flachland die MTB’s nicht wirklich unser Ding. Gerade in Stralsund und Umgebung kommen wir auf 30km-Trainingsstrecken kaum über 90 Höhenmeter. Waldtrails gibt es nicht wirklich und unsere eigene Cross-Strecke ist eher auch nur eine Buckelpiste über den Acker. Allerdings wohnt ja nicht jeder, selbst in MV oder Schleswig-Holstein so flach und hat eben auch Bedingungen, die den Kauf eines MTB’s rechtfertigen. Aber diese Preislage eignet sich hervorragend, um die Familienangehörigen in Form der schulpflichtigen Kinder, mit einem fahrbaren Untersatz auszustatten, der auch vor oder auf dem Schulgelände stehen kann. Kratzer und eventuelle Beschädigungen sind hier dann nicht ganz so ärgerlich.

Schon vor längerer Zeit hatten wir ja angekündigt, dass uns die permanente TV-Werbung von Fahrrad.de sicherlich noch zum Kauf inspirieren wird.

Und hier ist es auch schon.

Serious-rockville-test in Testbericht: Serious Rockville von Fahrrad.de
Serious Rockville von Fahrrad.de

Im nächsten Teil dieses Artikels (in der grauen Box), werden wir uns die Ausstattung und die Montage ansehen und natürlich auch eine ausführliche Testfahrt machen.