Vätternrundan 2016 – Mehr See für Radler

In diesem Jahr findet natürlich auch wieder das Kult-Event „Vätternrundan“ in Schweden statt. Auf verschiedenen Strecken kann man den Vätternsee umrunden. Diesmal auch mit MTB und einen Bianchi Vättern GrandPrix gibt es auch. Mehr Infos zum Anmeldeprozedere etc. findet Ihr hier in diesem Artikel.

Vätternrundan 2016 – Nur noch wenige Startplätze frei!

Vaetternrunde-versorgungspunke in Vätternrundan 2016 - Mehr See für Radler
Versorgungspunkte auf der Langstrecke um den Vätternsee

Die 300km um den Vätternsee in Schweden hat schon seit Jahren einen regelrechten Kult-Status. Auch ein Grund, warum die Teilnahmegebühren immer höher gestiegen sind. Radsportler aus aller Welt wollen sich auf dieser Rundfahrt messen und so ist es nicht verwunderlich, dass die Anmeldung für Vätternrundan 2016 nicht mehr möglich ist. Karten sind nur noch auf dem Schwarzmarkt erhältlich oder man kennt jemanden, der auf ein Clubkontingent zugreifen kann. Ich habe die Runde selbst 2x gefahren und wunderbare Erlebnisse gesammelt. (Allerdings nie bei den offiziellen Eventtagen, sondern immer davor- oder danach im Urlaub in der Region. Für 2016 steht auch wieder ein Urlaub in Schweden auf dem Plan und ein Treffen mit Freunden. Natürlich mit Rad und die Runde um den See muss auch wieder sein, wenn man schon einmal (fast) vor Ort ist. )

Die Runde um den See wird seit 51 Jahren durchgeführt und seit vielen Jahren gibt es auch die HalvVättern (halbe Runde) oder die TjejVättern für die Damen.

In diesem Jahr gibt es zusätzlich eine MTB-Strecke und einen Biachni Vättern GP. Die Nachfrage muss bedient werden und der Veranstalter tut dies entsprechend mit zusätzlichen Angeboten. Gleichzeitig erhielten die Veranstalter auch steigendes Interesse von Partnern. Die Sportartikelkette Stadium stellt sich diesmal als Hauptsponsor zur Verfügung und in die Pflicht. Skoda, Landesversicherungsdienst Folksam, Radhersteller Crescent und Bianchi, NordPost und Sportartikelhersteller Craft seien an der Stelle ebenfalls mal genannt. Viele andere sind natürlich auch auf den Kult aufgesprungen.

Wie bereits erwähnt, geht die Anmeldung zur 300km-Tour (17.-18.06.2016) nicht mehr. Die Plätze sind eben begrenzt und die Nachfrage hoch. Wer sich auf dem Schwarzmarkt mit einem Ticket den Start sichern will, dem sei an dieser Stelle gesagt: Es gibt Tickets (ich wüsste auch wo), nur sind die Preise überirdisch und jenseits von gut und böse. Jedes Jahr zahlen „Radsportler“ teilweise bis zu 1000Euro für einen Startplatz. Ich vermittel übrigens keine Tickets, selbst wenn ich gute Kontakte nach Schweden habe. Anfragen bleiben hier unbeantwortet.

Vaetternrunde-damen-2016 in Vätternrundan 2016 - Mehr See für Radler
100km Damenrunde

Derzeitig – und ich weiß nicht wie lange noch – gibt es Startplätze für die 150er HalvVättern und für die Damenrunde, die über eine 100km-Route führt.

Die HalvVättern (12.06.2016) ist ähnlich gestrickt und führt auch östlich am See entlang.

Die MiniVättern bleibt wieder den Kindern vorbehalten und ist eher ein Spässgen für Einheimische.

Interessant düfte die MTB-Vättern (10.06.2016) werden. Nicht jeder verfügt über ein Rennrad und gerade die Region lädt durch herrliche Wald- und Wiesentrails und die unbefestigten Gravelartigen Nebenstraßen förmlich auch für MTB-Touristen ein. Die MTB-Vättern ist tendenziell aber für die Jugend ausgelegt, die kein Rennrad besitzt und/oder so eine Langstrecke noch nicht schaffen würde. Zwischen 20 und 40 km gibt es hier gesteckte Routen für interessierte Mountainbiker ab 16 Jahren.

Der Bianchi-Vättern-GP (16.06.2016) steht nur Clubs zur Verfügung. Hier ist Teamsport gefragt.

Alle weiteren Informationen gibt es auf der offiziellen Homepage der Veranstaltung. (ich habe die engl. Seite verlinkt, da schwedisch wohl nicht jeder meiner Leser kann)